Wir arbeiten nach dem „offenen Konzept“.

Die Kinder dürfen alle Räumlichkeiten des Kindergartens nutzen. Einmal am Morgen treffen sie sich in ihrer Gruppe zum Stuhlkreis. Anschließend finden in den Funktionsräumen Angebote für die Kinder statt. Jedes Kind hat die Möglichkeit sich für ein Angebot zu entscheiden.

In der anschließenden Freispielphase können die Kinder ihren Spielort, sowohl drinnen wie auch draußen selber wählen.  Den Vormittag beenden die Kinder, indem sie sich zwischen einem Singkreis, Bewegungsspielen oder einer Bilderbuchbetrachtung/-Geschichte entscheiden.